Publikationen

Buchhaltung | Steuern | HR | Recht

Modell 720 in Spanien

Das Modell 720 in Spanien, Meldung über Vermögenswerte und Rechte im Ausland, ist informativer Art, deren Zweck es ist, die Erklärung des Eigentums von Gütern und Rechten wirtschaftlichen Inhalts, die sich im Ausland befinden oder verwaltet werden, zu melden. Die Pflicht zur Abgabe dieser Steuermeldung unterliegen in Spanien ansässigen natürlichen Personen oder Einrichtungen.

mehr lesen

Stundung und Ratenzahlung von Steuerschuld beim Finanzamt in Spanien

Für Steuerschuld beim Finanzamt in Spanien, die sich im Ausführungszeitraum oder freiwilligen Zahlungszeitraum befindet, kann eine Stundung oder Ratenzahlung unter vorheriger Antragstellung des Steuerpflichtigen vorgesehen werden, wenn es die wirtschaftliche Lage des Unternehmens nicht zulässt, den Zahlungen innerhalb der von besagter Steuerbehörde festgelegten Fristen nachzukommen.

mehr lesen

Besteuerung und Abzugsfähigkeit der Reisekosten in Spanien

Die Abzugsfähigkeit der Tagegelder und Reisekosten in Spanien stellt für Unternehmen oder Selbständige eine große Einsparung dar. Jedoch müssen hierzu eine Reihe von Bedingungen und Dokumentationsanforderungen berücksichtigt und erfüllt werden, die wir in diesem Artikel näher erläutern. Wir beschreiben dabei alle Aspekte in Verbindung mit Tagegeld, Fahrkosten sowie Aufenthalts- und Verpflegungskosten, dies in Verbindung mit zwei der wichtigsten Steuern für Unternehmen in Spanien: Körperschaftsteuer und Mehrwertsteuer.

mehr lesen

Telearbeit in Spanien als Mittel zur Expansion

Die Telearbeit in Spanien bietet für jedes Unternehmen zahlreiche Vorteile, sowohl bei der Unternehmensentwicklung als auch bei der geografischen Expansion auf nationaler oder internationaler Ebene, wobei das Hauptziel eine Kostensenkung bei den Investitionen in die physische Infrastruktur ist.

mehr lesen