Publikationen

Buchhaltung | Steuern | HR | Recht

Behandlung der Arbeitsunfähigkeit in Spanien

In spanischen Unternehmen können Arbeitnehmer manchmal aufgrund von Krankheiten oder Unfällen ausfallen (Arbeitsunfähigkeit in Spanien). Die Situation, die verhindert, für einen bestimmten Zeitraum eine Arbeit auszuführen, wird vorübergehende Arbeitsunfähigkeit (Incapacidad Temporal, IT) genannt.

mehr lesen

Förderung in Spanien bei Neueinstellungen

Bei Personalzuwachs ist es für viele Unternehmen in Spanien wichtig, die Mitarbeiterkosten einzusparen. Dies kann bei Berücksichtigung der zahlreichen Boni zu Verzögerungen der Mitarbeiteranstellung führen, ermöglicht dem Unternehmen allerdings auch erhebliche Einsparungen (Förderung in Spanien bei Neueinstellungen).

mehr lesen

Bezahlter Urlaub in Spanien

Häufig fragen Mitarbeiter nach ihrem Recht, aus einem bestimmten Grund vom Arbeitsplatz fern zu bleiben. Wir sind uns dabei nicht immer sicher, ob sie aus dem gewünschten Grund überhaupt Anspruch darauf haben. Die Gesetzgebung sieht vor, dass alle Arbeitnehmer in Spanien das Recht haben, aus einem gerechtfertigten Grund für einen bestimmten Zeitraum mit Anspruch auf Entgelt dem Arbeitsplatz fernzubleiben (bezahlter Urlaub in Spanien).

mehr lesen

Ermäßigter Mehrwertsteuersatz für elektronische Publikationen

Der Rat der Europäischen Union hat die Richtlinie (EU) 2018/1713 des Rates vom 6. November 2018 (Abl. vom 14. November) in Bezug auf die Mehrwertsteuersätze für Bücher, Zeitungen und Zeitschriften bestimmt, in der geregelt ist, dass der bisher anwendbare Steuersatz für physische Publikationen, wie Bücher, Zeitungen usw., auch für elektronische Publikationen anzuwenden ist. Ab sofort können die Mitgliedstaaten ermäßigte, besonders ermäßigte oder Nullsteuersätze auch auf elektronische Veröffentlichungen (ermäßigter Mehrwertsteuersatz für elektronische Publikationen) anwenden.

mehr lesen

Modell 720

Das Modell 720, die Meldung über Vermögenswerte und Rechte im Ausland, ist eine Steuerpflicht mit informativem Charakter, deren Zweck es ist, die Erklärung des Eigentums von Gütern und Rechten wirtschaftlichen Inhalts, die sich im Ausland befinden oder verwaltet werden, zu melden.

mehr lesen

Körperschaftsteuer in Spanien: Modell 202 – Körperschaftsteuervorauszahlungen

Die Grundlagen des Vordrucks 202 sind im Königlichen Gesetzesdekret 634/2015 vom 10. Juli aufgeführt, in dem die Körperschaftsteuer-Verordnung verabschiedet wurde (Körperschaftsteuer in Spanien). Der Vordruck 202 wird verwendet, um Körperschaftsteuervorauszahlungen für ansässige sowie nicht ansässige juristische und natürliche Personen in Spanien vorzunehmen, wenn eine ständige Betriebsstätte auf spanischem Gebiet besteht.

mehr lesen